Langfristige Prävention für Ihre Investition!

Fahrzeuge ● Gewerbe ● Luftfahrt ● Schifffahrt ● Rund ums Haus

Dauerhafter Schutz und Glanz für Motorräder

Die Keramik-Versiegelung für Motorräder bietet aufgrund ihres Aufbaus und Ihrer Hitzebeständigkeit mit bis zu + 1400 °C vielseitige Anwendungsmöglichkeiten. Durch eine Keramikversiegelung sparen Sie Zeit, Kosten und erhalten dafür jedoch eine Optik, die Ihresgleichen sucht.

Ein durchschnittlicher Klarlack entspricht normalerweise einer Härte von 1-3H. Sobald unsere Keramikversiegelung aufgetragen wurde, entspricht diese einer Härte von 9H, wodurch die Oberfläche viel fester und widerstandsfähiger gegen Beschädigungen wird. Auch schützt unsere Versiegelung die Oberfläche vor Schäden, welche durch UV-Strahlung, Oxidationen, Streusalz, Säuren und Insekten entstehen können.

Unsere Oberflächenversiegelung bildet eine unsichtbare Schutzschicht mit einer 3D Keramik-molekulare Matrix-Struktur und mit höchster Qualität unter auf dem Markt erhältlichen derartigen Produkten! Geben Sie Ihrem Fahrzeug den Schutz, den es verdient!

Die Keramik-Versiegelung greift bereits vor der Entstehung diverser Umstände ein und verhindert oder verringert deren negative Auswirkungen. Durch die Oberflächenbeschichtung ist nicht nur der Autolack geschützt. Durch die glatte Oberfläche kann Schmutz (z. B. Bremsstaub, Insekten) nicht mehr bzw. nicht mehr so stark anhaften. Dadurch lässt er sich leicht und restlos entfernen.

Chromteile
Chrom sollte eigentlich ein Garant für Glanz sein, darum werden an Motorrädern oftmals viele Teile verchromt. Bei älteren Fahrzeugen werden Aluminium sowie auch Stahlteile oftmals nachverchromt. Das hat den großen Vorteil, dass man sich eine Menge Polieraufwand sparen kann. Jedoch ist Chrom andererseits auch sehr anfällig für Korrosion, vor allem das darunter liegende Material. Insbesondere ist bei verchromten Stahlseilen die hauchdünne Chromschicht nur eine Zierde, aber mit Sicherheit keine Schutzschicht. Im Gegenteil, Chrom selbst muss geschützt werden, damit es dauerhaft glänzt. Motorradfahrer kennen die Problemstellen, wie z. B. Falznähte an Auspuffrohren, in deren Einmuldung sich Flugrost oder Rost des darunter liegenden Stahls zeigt. Das kann von hässlichen dunklen Flecken bis zum Abplatzen der Chromschicht gehen.

Verspiegelungen - Chrom-Lack - Chromlook-Beschichtungen
Ein weiteres Verfahren, Glanz und Spiegelung an ein Motorrad zu bringen, ist die Verspiegelungstechnik. Dieses Verfahren hat allerdings den Nachteil, dass es nicht so haltbar ist wie direktes Verchromen. Vorteilhaft hingegen ist die Möglichkeit, einen Farbton mitzugeben. Das ist auch der Grund, warum oftmals Custombikes mit Chrom-Lack bzw. der Chromlook-Beschichtung ausgestattet werden. Interessant ist der Chromlack auch zum Ausbessern kleinerer Schadstellen. Im alltäglichen Gebrauch ist das Material allerdings nicht sehr haltbar und eignet sich nur für Teile und Flächen, die keiner dauerhaften Belastung ausgesetzt sind. Außer: Sie sind mit Keramik versiegelt.



Vorteile im Überblick:

✓ Schützt vor sämtlichen Umwelteinflüssen
✓ Exzellente wasserabweisende Eigenschaften
✓ Waschanlagenbeständig
✓ Schutz gegen UV Strahlung
✓ Schutz vor Korrosion
✓ Extrem glatte Oberfläche


✓ Permanente Schutzschicht
✓ Intensiver Tiefenglanz
✓ Hervorragende schmutzabweisende Eigenschaften
✓ Beständig gegen schädliche Chemikalien
✓ Temperaturbeständig von -50°C bis +1400°C
✓ easy - to clean Oberfläche

Kann die Keramikversiegelung reißen, abplatzen oder abblättern?
Nein nichts von alledem. Wir garantieren beim einmaligen Auftragen die Wirksamkeit und höchste Qualität der keramischen Schutzschicht, die von den oben beschriebenen Risiken frei ist. Dies wurde uns auch von der ILAC zertifiert.

Schützt die Versiegelung auch vor Kratzern und Steinschlägen?
Unsere Versiegelung weißt aufgrund der Glätte und Schichtdicke eine höhere Kratzfestigkeit auf als ein nicht beschichtetes Fahrzeug. Die Versiegelung ist widerstandsfähig gegen feine Kratzer und Wirbelspuren, die durch regelmäßiges Waschen verursacht werden und verleiht jeder beschichteten Oberfläche einen Selbstheilungseffekt. Nach dem Aushärten der Versiegelung wird sie bis zu dreimal härter als die Werkslackierung! Sie ist aber nicht zum Schutz vor Hochgeschwindigkeitsaufprallen von Projektilen ausgelegt.

Was bedeutet eigentlich 9H?
Kennen Sie die Bleistift Härteskala? Diese wird in der Beschichtungsindustrie verwendet, um die Härte eines Minerals zu bestimmen. 9H ist der höchste Wert auf der Skala. Ein durchschnittlicher Klarlack entspricht normalerweise einer Härte von 3-4H. Sobald das 9H-Produkt aufgetragen wurde, entspricht der Klarlack einer Härte von 9H, wodurch die Oberfläche viel fester und widerstandsfähiger gegen Beschädigungen wird.


E-Mail
Anruf
Infos
Instagram